Seit 2012 ist er Cheftrainer der RRGM. Er arbeitet an der Ausbildung nationaler Spitzenathleten. Dabei greift er nicht nur auf Erfahrungswissen sondern auf eine wissenschaftspropädeutische Ausbildung zurück. Für Innovationen und Ideen ist er stets Ansprechpartner und versteht sich selbst als treibende Kraft des Mülheimer Ruderleistungssports.

Mitglied im WSV ist er seit 1996. Er ist in der D-Jugend bei Rot-Weiß-Oberhausen immer zu spät gekommen. Für jede verpasste Minute musste er 10 Liegestützen machen. Irgendwann war seine Armkraft stärker als seine Schusskraft. Über Freunde ist er dann zum Rudern gekommen. Die Kinderjahre hat er im WSV erlebt. Als Junior wurde er in die RRGM aufgenommen. Ein paar nationale und internationale Erfolge konnte er erreichen.

Kontakt